Hier sehen Sie unsere verschiedenen Massagepraktiken:

• Traditionelle Thaimassage: Die Traditionelle Thaimassage ist die klassische Form der Thai Massage. Sie aktiviert besonders wirkungsvoll das Energiesystem unseres Körpers. Positionen aus dem Yoga werden in eine spezielle Technik übernommen. Die eine Mischung aus Dehn- & Streckübungen, sanften Gelenkmanipulationen, Akupressur und Reflexzonenbehandlung darstellt. Hierbei wird der gesamte Körper behandelt.

• Aroma-Öl-Massage: Die Aromatherapiemassage stammt von der traditionellen Thaimassage Technik ab. Handflächen und Daumen stimulieren Druckpunkte auf den Energielienien,  die Muskulatur  verbessern die Blutzierkulation. Als Ganzkörpermassage aus Streichbewegungen und sanften Druck bietet sie wundervolle Entspannung mit kostbaren ätherischen Ölen.

• Kräuterstempel-Massage: Mit heißen Kräuterstempeln werden gezielt schmerzende Punkte im Bereich des Körpers behandelt (schmerzlindernd, wohltuend und kreislauffördernd)

• Fußzonenreflexmassage: Das Besondere dieser Behandlungsform ist, dass sich Wellness, Beauty und Therapie verbinden. Der Patient sitzt bzw. liegt bequem in einem Liegestuhl. Nach einem Fussbad mit Fusspflege beginnt die eigentliche Massage. Mit speziellen Ölen und pflegenden Cremes werden in sanften Streichbewegungen Fuss, Wade und Knie gelockert und entspannt. Es werden die Reflexzonen des Fusses mit spezieller Drucktechnik und einem Holzmassagestab aktiviert. Eine abschliessende Nacken- & Kopfmassage rundet die Fußreflexzonenmassage ab.

• Kopf/Schulter/Nacken-Massage: Öle helfen gegen Verspannungen und Schmerzen durch bestimmte längerstündige, einseitige Tätigkeiten (Büroarbeit, Autofahrten, Hausarbeit usw.)

Durch die traditionelle Thai Massage werden:
  • Entspannungsreaktionen ausgelöst.
  • Selbstheilungs-, Regeneration- und Reparaturprozesse in Gang gesetzt.
  • Muskelverspannungen gelöst.
  • die Funktion der inneren Organe stimuliert.
  • Gelenke passiv bewegt.

Daher wirkt die Thai Massage besonders bei:
  • Muskelverspannungen.
  • Stressbedingten Krankheiten.
  • Schlafstörungen, Nervosität, Burn - out - Syndrom.
  • Migräne.
  • Menstruationsbeschwerden.
  • Arthrose, Gelenkerkrankungen.
  • Allgem. Problemen des Bewegungsapperates.
  • Lähmungserscheinungen.